Jürgen Bohmbach

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jürgen Bohmbach (* 1. April 1944 in Prerow) is en düütschen Historiker.

Bohmbach is 1944 as Söhn von en Hambörger Groot- un Butenhannelskoopmann in Prerow op’n Darß boren. 1970 hett he an de Universität Hamborg in dat Fack Geschichtswetenschoppen sien Dokter maakt över dat Thema Die Sozialstruktur Braunschweigs um 1400. 1973 keem he na Stood un hett an dat Staatsarchiv Stood arbeidt. He weer dor de Viezbaas. Von 1977 bet 2010 weer he Stadtarchivar von dat Stadtarchiv Stood.[1] Von 1992 bet 2001 weer he Vörsitter von de Arbeidsgemeenschop von de neddersassischen Kommunalarchivare[2].

Bohmbach hett en ganzen Barg Böker to de Stadtgeschicht von Stood schreven.

Warken[ännern | Bornkood ännern]

  • Die Sozialstruktur Braunschweigs um 1400. Waisenhaus-Buchdruckerei und Verlag, Bruunswiek 1973 (Zugleich: Universität Hamburg, Fachbereich Geschichtswissenschaften, Dissertation, 1970)
  • mit Viktor Rihsé: Der Schwedenspeicher in Stade. Vom Provianthaus zum Museum. Verlag Hansa-Druckerei Stelzer, Stood 1978
  • (Bearb.): Urkundenbuch der Stadt Stade. Lax, Hilmssen 1981
  • Stade. Fotos von Gregor Peda. Schnell und Steiner, München / Zürich 1988 (Große Kunstführer, Band 150)
  • mit Jürgen Schneider: Stade. 1000jährige Stadt. Ein kurzer Gang durch die Stader Stadtgeschichte. [Rutgever: Stadt Stood, De Stadtdirekter]. Stood 1992
  • "Unser Grundsatz war, Israeliten möglichst fernzuhalten". Zur Geschichte der Juden in Stade. [Rutgever: Stadt Stood, De Stadtdirekter]. Stadt Stood, Stood 1992
  • Stader Stadtlexikon. Von Abbenfleth bis Zwangsarbeit. [Hrsg. von der Stadtsparkasse Stade]. Stadtspoorkass, Stood 1994
  • "... zu niedriger Arbeit geboren ...". Zwangsarbeit im Landkreis Stade 1939 – 1945. [Rutgever: Stadt Stade, De Stadtdirekter]. Stadt Stood, Stood 1995
  • Verlorene Namen. Stader Straßen und ihre Geschichte. [Hrsg.: Kreissparkasse Stade]. Kreissparkasse, Stood 2000
  • Stade für Kinder. [Hrsg.: Kinderschutzbund Stade in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Stade-Altes Land. Texte: Schülerinnen und Schüler; Jürgen Bohmbach]. Kinnerschutzbund, Stood 2000
  • Zwischen Glanz und Ruin. Stades Wirtschaft im Wandel der letzten Jahrhunderte. Kreisspoorkass, Stood 2004
  • mit Bernd Ulrich Hucker (Bearb.): Urkundenbuch zur Geschichte der Stadt Bremerhaven. Stadtarchiv, Bremerhoben

För dat Historische Handbuch der jüdischen Gemeinden in Niedersachsen und Bremen (Rutgever: Herbert Obenaus tohoop mit David Bankier un Daniel Fraenkel, Göttingen 2005; ISBN 3-89244-753-5) hett Bohmbach 12 Artikels schreven: Bederkesa (S. 184-187), Bremervörde (S. 344-350, tohoop mit Andrea Baumert, Miriam Lappin und Antje C. Naujoks), Hagen (S. 688-690), Horneburg (S. 888-892; darin: Buxtehude), Lesum (S. 981-984), Otterndorf (S. 1235-1238), Ottersberg (S. 1238-1241), Rotenburg (S. 1325-1328), Scharmbeck (S. 1351-1360; darin: Ritterhude), Stade (S. 1404-1414), Uthlede (S. 1491-1492; darin: Schwanewede), Verden (S. 1518-1523), Zeven (S. 1599-1604).

Footnoten[ännern | Bornkood ännern]

  1. Fabian Schindler: Stades "Gedächtnis" nimmt Abschied vom Stadtarchiv. Porträt: Jürgen Bohmbach geht in den Ruhestand. In: Hamburger Abendblatt von’n 5. Februar 2010.
  2. Vorstandsmitglieder der ANKA 1963 - 2006