Darmstadt

Vun Wikipedia
Wesseln na: Navigatschoon, Söök
Wapen/Flagg Koort
Wapen vun Darmstadt
Darmstadt
Laag vun Darmstadt in Düütschland
Basisdaten
Bundsland: Hessen
Regeernsbezirk: Darmstadt
Landkreis: Kreisfree Stadt
Flach: 122,24 km²
Inwahners: 142.191 (2007-12-3131. Dezember 2007)
Inwahnerdicht: 1.163,2 Inwahners pro km²
Hööchd: 144 m över de See
Postleettall: 64283–64297
Vörwahl: 06151,
06150 (Wixhausen)
Geograafsche Laag:
Koordinaten:49° 52′ N, 8° 39′ O
49° 52′ N, 8° 39′ O
Gemeenslötel: 06 4 11 000
Börgermeester: Walter Hoffmann (SPD)
Websteed: www.darmstadt.de

Darmstadt is een Stadt in dat Bundsland Hessen. De Stadt is de veertgröttste Stadt van Hessen.

Stadt vun de Wetenschop[ännern | Bornkood ännern]

Dor gifft dat een Technische Universität, de 1877 grünnt wurrn is, un 3 Hoochschoolen, wat ehr 1977 ok de Titel Wetenschopstadt inbrocht hett. Dorto kommen noch ’n paar Forschungsinstitute. Alltohopen gifft dat in Darmstadt mehr as 30.000 Studenten.

Historie[ännern | Bornkood ännern]

Wor de Naam Darmstadt herkommen deit, weet nümms so richtig. Dor gifft dat verscheeden Versionen. Siedlungsaktivitäten gifft dat dor all siet de 1. Johrhunnert. De Oort an sük is wohrschienlich in 8. oder 9. Johrhunnert van Franken grünnt wurrn, aber eerst Ennen van 11. Johrhunnert wurd se ok naamentlich erwähnt, as Zinsafgaben för Darmundestat fast sett wurrn sünd. 1330 het se dat Stadtrecht kregen.

Literatur[ännern | Bornkood ännern]

  • Roland Dotzert (Red.): Stadtlexikon Darmstadt. Hrsg. vom Historischen Verein für Hessen im Auftrag des Magistrats der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 2006, ISBN 3-8062-1930-3.
  • Hessisches Städtebuch; Band IV 1. Teilband aus „Deutsches Städtebuch. Handbuch städtischer Geschichte“ — Im Auftrage der Arbeitsgemeinschaft der historischen Kommissionen und mit Unterstützung des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städtebundes und des Deutschen Gemeindetages, hrsg. von Erich Keyser, Stuttgart, 1957
  • Das große Buch vom Darmstädter Humor, 1978 und 1979

Weblenken[ännern | Bornkood ännern]

Commons-logo.svg Darmstadt. Mehr Biller, Videos oder Audiodateien to’t Thema gifft dat bi Wikimedia Commons.