Verwaltungsgemeenschop Iphofen

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wapen Koort

Wapen von de Iphofen

Iphofen
Laag vun Iphofen in Düütschland
Basisdaten
Bundsland: Bayern
Regerungsbezirk: Ünnerfranken
Landkreis: Kitzingen
Rebeed: 122 km²
Inwahners: 9155 (31. Dezember 2017)[1]
Inwahnerdicht: 75 Inwahners pro km²
Geograafsche Laag: 49° 42′ N, 10° 16′ O
Grenzen bi OSM: 2986726 2986726
Verbandsslötel: 096755616
Tall Gemenen: 4
Verwaltungsgemeinschaft Iphofen in KT.svg

In de Verwaltungsgemeenschop Iphofen in’n Landkreis Kitzingen, Ünnerfranken, Bayern, hebbt sik düsse Gemenen tohoopslaten, üm jemehr Verwaltungssaken uttoföhren:

  1. Iphofen, Stadt, 4587 Inwahners, 78,06 km²
  2. Markt Einersheim, Markt, 1208 Inwahners, 7,77 km²
  3. Rödelsee, 1747 Inwahners, 11,5 km²
  4. Willanzheim, Markt, 1613 Inwahners, 25,13 km²

Seet von de Verwaltungsgemeenschop, de 1978 grünnt worrn is, is Iphofen.

To de Verwaltungsgemeenschop hett bet 31. Dezember 1979 ok de Stadt Mainbernheim tohöört.[2]

Footnoten[ännern | Bornkood ännern]

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom 13. September 2018 (Inwahnertallen op Grundlaag von’n Zensus 2011)
  2. Gesetz über die Änderung der Zugehörigkeit von Gemeinden zu Verwaltungsgemeinschaften vom 10. August 1979 (GVBl Sied 223)