Rolf Arland

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rolf Arland (* 4. März 1922 in München; † 10. Februar 2015 in Gilching, eegentlich Hans Mühlbauer) weer en düütsch Komponist.

He hett Klaveer studeert un weer nah den Tweeten Weltkrieg Angestellter bi de Stadtverwalten vun München. In en Nebenberop weer he denn Musiker (Pianist) un Anfang vun de 80er Johren is he anfungen, eegen Kompositschonen to verfaaten.

Den eersten Spood harr he mit volkstümlich Titeln. Bi en Konzert in Augsborg hett he den dormoligen Rock-Musiker Roy Black opdeckt, de he denn mit de Leder Du bist nicht allein un Ganz in Weiß to’n Schlagerstar makt hett. Mit Die Maschen der Mädchen hett he 1968 ok Chris Roberts to’n Dörbröök verhulpen. Sien Söhn is de Klarinettist un Komponist Henry Arland.

Titel (Utwahl)[ännern | Bornkood ännern]

  • 1962: Die große Nummer wird gemacht (Singer: Ralf Bendix)
  • 1963: Der Schatz im Silbersee (Singer: Medium Terzett)
  • 1965: Du bist nicht allein (Singer: Roy Black)
  • 1966: Ganz in Weiß (Singer: Roy Black)
  • 1967: Goodnight My Love (Singer: Roy Black)
  • 1968: Du bist da (Singer: Roy Black)
  • 1968: Ich denk an dich (Singer: Roy Black)
  • 1968: Die Maschen der Mädchen (Singer: Chris Roberts)
  • 1968: Das Mädchen Carina (Singer: Roy Black)
  • 1969: Mein schönster Traum (Singer: Roy Black)
  • 1970: Du bist nicht mit Gold zu bezahlen (Singer: Chris Roberts)
  • 1970: Ich hab' geträumt, das Glück kam heut' zu mir (Singer: Roy Black)
  • 1972: Ich glaube an dich (Singer: Roy Black)
  • 1973: Ich will dich nicht verlieren (Singer: Roy Black)

Weblenken[ännern | Bornkood ännern]