Emma Goldman

Vun Wikipedia
Wesseln na: Navigatschoon, Söök
Emma Goldman 1917

Emma Goldman (* 27. Juni 1869 in Kaunas in Litauen; † 14. Mai 1940 in Toronto in Kanada) weer de Vörsittersche vun de anarchistische Gewerkschaftsorganisation Congrejo Nacional del Trabajo in de Tied vun'n Spaanschen Börgerorlog.

Goldman wer besünners in den USA mit her tiedwielig Lebensgefährten Alexander Berkman aktiv. Se gelt as herutragend Figur bi de US-amerikansche Anarchismus as ok van de fröhe US-amerikanische Fredensbewegung.

1893 wur se wegen „Anstiftung to'n Upruhr“ för een Johr inhafteert. An'n 10. September 1901 wur se nochmol fastnommen. Dit Mal schmet man hör vör, an de Planung för en Attentat up Präsident William McKinley bedeeligt to wesen. An 24. September mussen se hör aber wer free laten, wiel se nix finn' kunn'.

Wegen „öpentlich Propageren van de Geburtenkontroll“ hebbt se hör an 11. Februar 1911 nochmol in Haft nommen.

Während de Eerste Weltkrieg hett se düchtig tegen de Bedeeligung van de USA protesteert, wat her prompt wer en Inhaftierung inbroch. Ditmal wur se anklagt wegen Agitatschon tegen de Wehrplicht. Se wur dorför ok glieks för 2 Johr inhafteert, is denn free laten wurn aber ok ut de USA rutschmeeten. Se kunn denn nah de Sowjetunion gahn.

Dor hett se aber ok glieks weer gegen de bolschewistische Ledskopp protesteert. 1936 gung se denn nah Spanien.

Emma Goldman is mit 70 Johr nah en Schlaganfall stürben. Hör Liek hett man denn wer nah de USA brocht, wor se denn in Chicago bisett wurn is.

Hör Wark[ännern | Bornkood ännern]

  • 1931 Living my Life (Gelebtes Leben, 3 Bände, Berlin, (1978-1980))
  • Das Tragische an der Emanzipation der Frau, (1987)
  • Niedergang der Russischen Revolution, (Mai 1991)
  • Anarchismus und amerikanische Tradition, ISBN 3-88178-038-6
  • Anarchismus, seine wirkliche Bedeutung, Berlin 1978
  • Mit Rudolf Rocker: Der Bolschewismus: Verstaatlichung der Revolution. Underground Press (später Kramer Verlag), Berlin 1968.

Literatur[ännern | Bornkood ännern]

  • Liebe und Anarchie & Emma Goldman. Ein erotischer Briefwechsel. Eine Biographie, Candace Falk
  • Emma Goldman, Leben und Werk, Heiner Becker Id-Verlag (1992)

Weblenks[ännern | Bornkood ännern]