Wikipedia:Spraak för de Artikels

Vun Wikipedia
Wesseln na: Navigatschoon, Söök

Spraak för de Artikels

Plattdüütsch is jo een Spraak mit mennig Dialektens. Un de sünd ünnerscheedlich as bi de Hunnen de Pekinese un de Bernhardiner. Wi harrn een Diskusschoon över Gulfhuus un anner Ostfreesch (Ostfräisk) Worden. Wenn wi uns Spraak bekiekt, denn is dat so: Jeden Dialekt hett sien Recht op Existenz. Un jedeneen kann ok anner Dialekten verstahn. Een Hamborger versteiht ok Grunnengs un Oostfreesch Platt, un annersrüm. Dat mookt uns Spraak ut, nich de Schriefwies. Un dat gifft keen Duden un ward dat ok nich geewen.

wat meent denn dat "åå"? un dat "ğ"? TheK 10:05, 10 Jul 2004 (UTC)
dat is een (ost)freesche Schriefwies. Dat å is een Luud twüschen a un o, as in plattdüütsch laaten / loten oder as in dat Dänsche. Dat aa is een ole Ümschriewen för dat å. Dat ğ steiht för een Luud twüschen g un ch. För een Översicht över de fräiske Schriefwies: http://www.holger-weigelt.de Plattmaster 20:57, 10 Jul 2004 (UTC)


Woans schööt wi dat nu holln mit de Spraak för de Artikels?[Bornkood ännern]

Dialekten[Bornkood ännern]

Ik meen: Jedeneen schriewt sien Artikel op sien Platt. Good weer dat, wenn een dorto schriewt, wat för een Platt is. As Footnot. Oder ook as Överschrift. Un wenn een dat na een annern Dialekt översetten will, denn sett he dat dorünner un schriewt ook dorto, wat för een Dialekt dat is.

Vörsla: Textbousteen för de Dialektens maaken. Hülpt, de Överschriftens glich te maken; hülpt, en Siet met en List vun de Dialektens to kreieren un en List vun de Artikels af en bestemmtn Dialekt te maken. En Bispeel:
Schrieven ward:
{{dialekt-is-fräisk}}
Ål fräisk text ...
{{dialekt-is-mönsterlänsk}}
Nu schrievt he op mönsterlänsk Platt ...  
dat gifft so wat:
        Disse affsnett is en fräisk dialekt schrebben worn.
(Övver Dialektens)
Ål fräisk text …
De Afsnet hernoch is op Mönsterlänsk Platt.
(Övver Dialektens)
Nu schrievt he op mönsterlänsk Platt  …  
Un doto gifft en Siet:
Dialektens en de Plattdüütsche Wikipedia:
  … Fräisk … Mönsterlänsk Platt …
 
Affsnetens in de Artikels in oln Dialektens:
 
  Fräisk Artikels met'n Affsnet in fräis dialekt (4812) Artikels, die keen Affsnet in fräis dialekt hebben (1600)
 
  Mönsterlänsk Platt Artikels met'n Affsnet in Mönsterlänsk Platt (12345) Artikels, die keen Affsnet in Mönsterlänsk Platt hebben (987)
 
wat automatsch kreiert ward. Nur so as Bispeel.
Of de Textbosteen en Övverschrift oder en Footnot makt, es egol. Villicht kan mer dat to em deel verglichen met de Babel Textbosteen (kiek do: Hoogdüütsch, eenfacht Ingelsch, Nederlandsch, Ingelsch, Esperanto, … un Meta un Commons) bloß nich för Brukers sönder för Artikels.
Naturleik mutt mer keen so'n Textbosteen in'n Artikel verwenn, blot wann mer mog un wot passt. --Purodha Blissenbach 13:52, 22. Jun 2005 (UTC)
Dor bün ik gornich för. Denn geiht allens dörenanner. Wat is, wenn en Mekelnborger en Mönsterlänner Text ännern will? Mutt he denn ok mönsterlännsch Platt schrieven? De nächste Afsnitt in den Artikel is denn in Sleswiger Platt schreven, nu mutt de Mekelnborger ok noch Sleswigsch könen? Dat löppt doch dorop henut, dat een, wenn he jichtenswat ännern will, alle Dialekten könen mutt. Un denn köönt wi ok lieks dat Eenheitsplatt bruken, denn mutt een tominnst blots een annere Schrievwies lehren. --::Slomox:: >< 15:01, 22. Jun 2005 (UTC)
Ik bün dor ok nich för. Gor nich. Dat Problem is doch ok, dat vele vun uns (villicht sogar all tohoop?) nich mit Platt as Moderspraak opwussen sünd. Un dat heet, we maakt veel verkehrt. Un wenn wi dann noch so vele Dialekten ünnerstütten wullt, dann weet wi nich, is dat nu Dialekt oder is dat verkehrt. Dor is mi lever, wi schrievt alles in en Eenheitsplatt. Dann hebbt wi all tohoop de Möglichkeit Fehler to verbetern. Hartlich Gröten, HeikoEvermann 15:12, 22. Jun 2005 (UTC)
Ik meen jo og nur, dat makt do'n senn, wo't passen doot. Wann en Mönsterlänner en Komma oder en Verwies in en Sleswigschen Text rinmakt is gut, bliev de Textbosteen drinn, wann een do es. Wann de Mönsterlänner de Artikel oder en Affsnitt ännert un op Mönsterlännisch ömschriev, dann shallt he de Textbousteen rutsmeten.
Nog för de Klarhet: de Vörsla met de Övverschriftens oder Footnotens is von'n annere Bruker. Ik meen blos, wann mer et so maken well, dann is dat god met Textbosteen to maken. --Purodha Blissenbach 16:39, 22. Jun 2005 (UTC)

Ünnerscheedlich Schriefwiesen un Redirects[Bornkood ännern]

Wi hebbt ünnerscheedlich Schriefwiesen för een un densülvigen Begreep. Vörsla: Ünnerscheedlich Schriefwiesen warrn bruukt un mit een Redirect to een Hauptartikel afhannelt. De Hauptartikel wiest ok mit een Link op de Redirect-Wöör. Dat is twors nich Wikipedia-Usus, man Plattdüütsch is in düsse Hensicht ok wat besünners. Dor bruukt wi ok een besünnere Lösung. Bispeel:

Over dat glieke teug moeten wi us jummer in dat Scots (Schottsch) Wikipaedia kloppen.
84.135.234.163 00:21, 17. Mär 2006 (UTC)

Ortographie (Rechtschrieven)[Bornkood ännern]

Dor gifft een extra Artikel Plattdüütsche Orthographie een poor Henwies.

Afstimmen[Bornkood ännern]

För den Vörsla:

Tegen den Vörsla:

  • HeikoEvermann 20:38, 25 Nov 2004 (UTC) Un ik denk mi, dat mutt ik verklaren: Dat is goot, för elk Schriefwies en Redirect to hebben. Dat is ok goot, wenn de Hööftartikel all de annern Schriefwiesen oplisten deit un villicht ok noch verklaart, woneem dat herkümmt. Man dat bringt den Bruker afsluuts nix, wenn de Hööftartikel denn op de Redirects verlinkt. De Leser denkt sik dann: Mal kieken, wat dat dor noch an Details gifft. He klickt op den Link - un schwupps is he wedder dor woneem he herkümm. Dat heet: dat is beter, nich op den Redirect to verlinken. Dat is noog, wenn een ok de annern Schriefwiesen op Fett indräägt. Un wenn een op de Hööftsied in dat Söökfeld een vun de annern Schriefwiesen indräägt, dann geiht dat över den Redirect direktemang na den Hööftartikel. Dat weer beter.


Spraak för de Artikels (nds-nl <-> nds-de)[Bornkood ännern]

Da ich momentan kein Wörterbuch zur Hand habe, wo ich bei Zweifeln mal nachgucken könnte, schreibe ich nun mal auf Hochdeutsch.

Ich denke, die Sprachdiskussion, die sich im Zusammenhang mit den Beiträgen eines niederländischen Schreibers zu den Artikeln Friesland, Kommissar der Königin und Oberfläche ergeben hat, sollte auf dieser Seite, wo sie wohl auch eigentlich hingehört, fortgeführt werden, da sie sonst zu sehr "zerrissen" wird.

Dazu möchte ich nun folgendes anmerken:

  • Die Sprache der Artikel ist, so wie sie jetzt bestehen, vermutlich eher mit dem Niederländischen als mit dem "deutschen Plattdeutsch" verwandt. Der Schreiber zeigt aber Verständnis für die Probleme, die auf der "deutschen Seite" entstehen, so daß man meines Erachtens nicht gleich mit einem Sofort(!)löschantrag den gesamten Artikel bzw. alle Artikel löschen, sondern entweder hier oder auf der Seite Wikipedia:Wegsmieten das Problem schildern sollte.
  • Weiterhin zeigt der Schreiber die Bereitschaft, seine Artikel auch zu überarbeiten. Ich denke, man sollte ihm die Möglichkeit geben, die Artikel zunächst zu überarbeiten - oder einen von diesen -, um sich ein Bild davon machen zu können, ob sich irgendwas am Verständnis ändert, wenn nicht nur mit wenig Aufwand "übersetzt" wurde.
    • Sollte das der Fall sein, würde ich die Artikel nicht löschen, gerade auch, weil zwei davon von etwas handeln, was nicht in den "deutschen Bereich" fällt.
    • Sollte das nicht der Fall sein, könnte man zumindest versuchen, die drei Artikel nach Sass zu überarbeiten. Ich würde das wohl tun, bräuchte aber noch jemanden, der das kurz nachsieht, weil ich mir bei der Sass-schen Schreibweise nicht 100%ig sicher bin - im Gegensatz zur ostwestfälischen Schreibweise... ;-) Außerdem sollte man diesem Fall wirklich über die Einrichtung einer "niederländisch-plattdeutschen Version" der Wikipedia nachdenken.

--Angela H. 12:39, 31. Aug 2005 (UTC) (Hab mich nun auch mal eingeloggt...)

Ich würde es sehr schade finden wenn es eine NDS-DE und eine gesonderte NDS-NL Version gäbe. Da so wenig Leute noch echt platt sprechen (damit meine ich nicht Niederländisch oder Deutsch mit einem Akzent), sollten wir unsere Kräfte bündeln. Besser wäre es mehrere Schreibweisen zu 'tolerieren', so lange sie dem einen oder anderen Standard entsprechen. Wenn diese NDS-Wikipedia wirklich nur für Deutschen gemeint ist, sollte der Verweis auf http://www.wikimedia.org/nl-portal/ baldmöglichst verschwinden. Es führt dann nur zu Verwirrung, bei mir auf jeden Fall schon. --W. Schiphorst


Hallo Leute,

    • diese Verwirrung wird sich fortsetzen. Insbesondere die User, die noch echt 'Platt' können, egal ob de oder nl, ob frysl, westfäl. oder ostfries., werden sich immer vor den Kopf gestoßen vorkommen, wenn sie ihren Artikel, der nach den Regeln ihres jeweiligen Dialektes verfasst war, plötzlich in Sass'scher Schreibweise wiederfinden- oft genug 'übersetzt' von Weltverbesserern, die Platt nur theoretisch, aus Literatur und Lexika, kennen.
    • Sass ist leider nur für einen geringen Teil der Platt-Varianten als Standard geeignet und hat es überdies nie zu einer wirklich anerkannten Norm gebracht- aus gutem Grund!
    • Ich möchte keineswegs die Arbeit und den guten Willen der berechtigten Admins herabsetzen, nur scheint mir doch offensichtlich, dass kaum noch ein Schreiber von ausserhalb hier zu Worte kommt, ohne dass er verrissen wird. Geschieht das in Übereinstimmung mit den Grundregeln und der Grundidee von wiki?
    • Es sind doch man gerade noch 3 oder 4 Leute (davon vielleicht 2 Muttersprachler), die sich aktiv beteiligen und durch ihre Klüngelei mit schrecklich langweiligen, uninteressanten Themen alle Newcomer schnellstens verprellen
    • Ich bin sicher, hier muss Grundsätzliches geändert werden; Ansätze, auch techn. Art, gab es doch schon genug (s. auch oben auf dieser Seite).
    • So wird jedenfalls ein Überleben und Wachsen dieses kleinen, zarten Pflänzchens schon im Keimstadium erstickt.

--fidi

Ich halte eine Trennung zwischen nds-de und nds-nl für zwangsläufig. Die Unterschiede in den Schreibweisen sind unüberwindbar groß. Ich kann manche Platt-Varianten gut lesen, aber alles, was westlich der Grenze liegt ist für mich schlichtweg unverständlich (wegen der Schreibweise) und nur durch mühsames, langsames Lesen und viel Nachdenken zu entziffern, insbesondere wenn Lücken im plattdeutschen Vokabular durch niederländische Ausdrücke gestopft werden. Ich vermute, es geht den Niederländern unter uns genauso mit den Seiten, die wir schreiben. Wir tun uns gegenseitig keinen Gefallen. Und den Lesern auch nicht.
Hartlich Gröten, HeikoEvermann 14:39, 2. Sep 2005 (UTC)


Ich sehe diese Unterschiede nicht auf die jeweilige Nationalität begrenzt (obwohl das mit dem 'Löcher stopfen' nicht ganz von der Hand zu weisen ist), sondern die Hauptprobleme in den krassen Unterschieden, was die Herkunft der jeweiligen Sprachvariante angeht. Ich selbst (Küstenplattler) habe weitaus weniger Probleme mit nördlichem nl-Neddersaksisch als mit stark frankonisiertem Westfalenplatt. Bestes Beispiel: aholtmann's Variante kommt mir vor wie aus einer anderen Welt; ich muss mich recht mühsam hineinfummeln.--fidi 15:00, 2. Sep 2005 (UTC)
Ups, soo schlimm ist es?? :-( Ich habe gar keine - naja, fast gar keine - Probleme, z.B. das Sass-sche Platt zu lesen und zu verstehen, aber mit dem nl-Neddersaksisch tue ich mir doch ein "bisschen" schwerer, zumindest so, wie ich es bisher gesehen habe. Wenn ich mir die Sass-schen Versionen angucke, dann sind es mehr oder weniger die Vokale (bzw. unsere Diphthonge), die die Unterschiede ausmachen. (Ein paar Wortstämme sind zwar schon anders, aber ich habe den Eindruck, daß das insgesamt gesehen nicht besonders häufig vorkommt.) Es mag aber auch sein, daß ich es (von zu Hause aus) gewohnt bin, leicht unterschiedliche Arten von Platt zu hören, was aber nicht heißt, daß ich mir beim Sprechen oder Schreiben nicht der Unterschiede bewußt wäre. --Angela H. 16:10, 2. Sep 2005 (UTC)
De Wikipedia schall ja nich en Projekt ween, dat för Spraakveelfalt steiht, sünnern sik veel mehr op en Grundstock vun fachlich korrekte Wöör verlaten, na dat Grundprinzip vun en Enzyklopädie. To'n Bispeel is dat keen enzyklopädischen Stil, wenn ik in en Artikel de lieke Saak eenmal mit dat ene un dat annere Maal mit dat annere Woort beteken dei. Dat föhrt to Verwirrung (dat Woort is för en Bruker ut de Nedderlannen seker sworer to verstahn), denn de Indruck kann opkamen, dat dat wat scheelt, wenn dor en Woort bruukt warrt.
Wenn wi verschedene Schrievwiesen tolaten dein, denn warrt dat ok sworer, de Texte to ännern. Wenn Angela Westfäälsch schrifft, Gerold Ollnborgsch, de een Nedersaksisch un de anner Pommersch, denn kann ik de Dialektschrievwiesen nich alle navulltehn un wenn ik den Text änner, warrt dat en Mischmasch ut verschedene Dialekten, de nüms mehr as sien Dialekt verstahn kann.
Dat för'n Ogenblick, naher villicht noch mehr dorto. Aver ik seh nich, wie wi de Problemen lösen köönt. Een eenheitlich Schrievwies warrt bruukt. Wi hebbt den Sass nu inföhrt, en Wessel maakt veel Arbeid un dat is temlich unseker, of dat denn beter warrt oder wedder de sülven Problemen opdükert. --::Slomox:: >< 16:47, 2. Sep 2005 (UTC)


Beste SLOuMeier ut OXsted ;-),
    • WIKI is no mien Meent anleggt as 'n Projekt, wat ook Sprooken van Minnerheeden 'n Schangse geven schall- anners harrn wi hier nix verloorn.
    • Ick hebb Jau'n Bemöhn üm 'n eenheidlich' Schrievwies nu all lang taukeeken und bün in de Tied ook wies worrn, wat Jii Jau dor 'n heel Bült Mööh un Arbeid mit mookt hebbt.
    • Man- muttst doch woll sülvst taugeeven- veel anners wat is in de letzten Moond ne passeert. Du schriffst, Sarcelles schrifft, Gerold un Heiko aff un an- und anner Lüüd hefft de K'roosch verloorn.
    • Ick meen nu amend ne, wat dat alltohaup weller ümstött warn schull. Obers- dat gifft jo welk Schrieverkroom, de is recht dichte bi, bi dennen Sass, un dor tell ick mi jüst sau tau as uns nl-Nobers (Grunnegers, Stellingwarfs, Drents is föör 'n Oostfreesen, de jo tau Duitsland tauhören dauht, meist eenfacher to leesn as jichenseen Mekelnbörger Dialekt). Wosau schullen wi 'n anner Sprook bruken as uns Muddersnuut uns dat liehrt hett- solang as wi uns gegensiedig begriepen daut, hebbt wi doch allns bi de Reigh.
    • Kloor- dat gifft jümmer weller enkelte Wöör, de stur tau finnen sünd, wenn se verscheeden schreben sünd. Un an dissen Punkt mutt wat mookt warn- de Söök-Meschien mutt för al de ünnerscheedliche Schrievwiesen wat utspeien. Dat müss doch woll meuglich ween, bi sau klauke un flietige Admins.

BTW: Angela- muttst ne argerlich ween, ick denk, wi kunnen woll gaud mitanner küürn, prooten or snacken! Greutens un Gröötjes --fidi 17:48, 2. Sep 2005 (UTC)

Wenn ihr euch tatsächlich ausschließlich für 'Sass' entschieden habt, OK, aber dann soll der Link auf http://www.wikimedia.org/nl-portal/ wirklich gelöscht werden!
Ich möchte gerne wiederholen dass ich es sehr bedauere wenn es verschiedene Wikipedia auf Platt gäbe. Sicher in diesen Zeiten wo noch so wenig Leute die Sprache beherrschen. Von meiner Generation (Jahrgang 1974) kenne ich fast keinen. Diejenigen, die denken Platt zu reden, sprechen in Wirklichkeit Niederländisch mit einem Akzent. Weder Platt noch Niederländisch und vor allem: hässlich. Es muss doch auch anders gehen! Vor Jahrhunderte hat die Sprache floriert, nicht weil es feste Regeln gab für das Schreiben, aber weil sie einfach gesprochen wurde. Und jetzt, anno 2005, sollten wir uns zerstreiten über solche Standards? Ist das nicht ein bisschen unsinnig?
Darf ich mal, als unregistrierter Nutzer und ohne Absicht einen großen Beitrag zu leisten, etwas anders vorschlagen? Warum benutzt ihr nicht andere Techniken, insbesondere Multimedia? Es ist ja möglich Sound-Dateien hoch zu laden, also warum nicht ein gesprochenes 'Naokieksel'? Ich bin mir sicher, dass die vermeintliche Unterschiede zwischen Ost und West sich deutlich geringer ausweisen werden.


Na- dor passeert jo, wat, vannobend!

I'd like to suggest to switch to a lingua franka, English for example?

Let's try a summary to come together:

    • Every today's posting I aspect to be very interesting and worth to be discussed.
    • If our Nedersaksisch neighbours feel themselves underrepresented or even suppressed by any preferably German rules it should be the time to change anything- within anyones mind or within the basic rules of this forum (which is far away of being any serious encyclopaedia).
    • But- there are German regional dialects too which cannot identify with any grammar and spelling they don't feel represented by.
    • But- there's no doubt that an encyclopaedia has to base on certain foundation of writing, and that seems to be very difficult in the case of the Saxon derived, continental language varieties.
    • Any splitting could cause a definite breakdown of the whole project, I fear. If nl goes, Fryslan will follow, Oostfreesland shall go either, and at the end there just could be left some ruins for a handful of (linguistically) soulless freaks. They never will be able to fulfill the ideas and spirits of the wiki-project.

And now- how to get on? How to escape from this desastrous situation? My suggestions:

    • An obvious splitting on the main page into the different varieties, but beneath just one roof.
    • Encouraging all the (declining amount of) people still able to post in their 'Platt' as much as possible. They must feel themselves familiar, 'commood' here.
    • In accordance to the above: everyone being real 'native' should be welcomed very much: elder, unexperienced users should be stimulated to deal with this curious internet-stuff (any encouraging text on the main page, e.g.??)
    • Keep peace among the active members! Don't get be leaded by personal vanities- here's no place for them. All of you and us are just a little stone in the basement of saving a dieing-out group of languages. That should always be the first instruction.

Have a good night!--fidi 20:20, 2. Sep 2005 (UTC)