Ursula Heyer

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ursula Heyer (* 15. Februar 1940) is en düütsch Schauspelerin un Synchroonsnackerin.

Heyer hett den Schauspeelberop lernt un hett in tallriek TV-Produktschonen mitwarkt, so as in Mein Gott, Willi!, Wolffs Revier, Tatort oder in de Serie Die Nervensäge.

Bekannter wurrn is se aber as Synchroonsnackerin vun Joan Collins in de amerikaansch Feernsehserie Denver-Clan. Ok Candice Bergen hett se hör düütsch Stimm geven. Se hett aber ok in Kinofilmen as Zwölf Mädchen und ein Mann oder Schöner Gigolo, armer Gigolo mitspeelt. Van’ 22. August bit 18. November 2008 weer se as Annegret Wittkamp in de SeepenoperVerbotene Liebe“ to sehn.

Heyer leevt in Berlin un arbeidt dor hööftsächlich as Theaterschauspelerin. Se is mit den Schauspeler Rainer Brandt verheiraadt.

Filmografie (Utwahl)[ännern | Bornkood ännern]

Johr Titel
1957 Viktoria, Feernsehn
1958 Der Mann, der nicht nein sagen konnte
1973 Once Upon a Time, Stimm
dt.: Maria d’Oro und Bello Blue
1977 Anpassung an eine zerstörte Illusion, Feernsehn
1987 Lang soll er leben, Feernsehn
1988 Der Knick – Die Geschichte einer Wunderheilung, Feernsehn
1990 Der doppelte Nötzli
1994 Fünf Millionen und ein paar Zerquetschte, Feernsehn
1994 Tödliches Erbe, Feernsehn
2002 Edgar Wallace – Das Schloss des Grauens, Feernsehn
2003-04 Die Rettungsflieger, Feernsehepisoden
2008 Verbotene Liebe, Feernsehreeg

Weblink[ännern | Bornkood ännern]