Hilde Sicks

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Graffsteen

Hilde Sicks (* 25. November 1920 in Hamborg; † 31. Juli 2007 ok dor) weer en düütsche Volksschauspelerin.

Se is besünners bekannt wurrn dör ehr över 250 Rullen an’t Hamborger Ohnsorg-Theater. Wiels disse Stücken ok völ in’t Fernsehen överdragen wurrn sünd, kennt man hör ok in Düütschland.

Hör Utbildung as Schauspelersche hett se 1943 bi Eduard Marks kregen, nahdem se toeerst een koopmännsche Lehre afslooten harr. An 6. Oktober 1945 harr se in dat Stück De politisch Kannengeeter ehr eerste Uptreden in’t Ohnsorg-Theater; in de Rull muss se blots söss Satzen snacken. Een Johr later spöl se aber al de Hööftrull. To Tiet is se de öllste aktiv Ensemblelidmaat. In de Stück De Queen vun Quekenbüttel hett se in Februar 2006 ehr 60. Böhnenjubliäum an’t Ohnsorg-Theater fiert.

Se weer ok faken in Fernsehprodukschonen dorbi. Besünners bekannt is se mit de Rull as Weertsfru van de NDR-Serie Haifischbar un as Oma Anni in de Feernseh-Kummedie Die Ohnsorgs.

An 7. Januar 2001 hett se van de Senat der Freien und Hansestadt Hamborg de Biermann-Ratjen-Medaille för ehr künstlerisch Verdeensten üm de Stadt Hamborg kregen.

Filmografie (Utwahl)[ännern | Bornkood ännern]

Johr Titel
1965 Das schlechte Gewissen, Feernsehn
1966 Kein Auskommen mit dem Einkommen, Feernsehn
1966 Diederk soll heiraten, Feernsehn
1966 Allzumal Sünder, Feernsehn
1968 Zwei Kisten Rum, Feernsehn
1968 Die lieben Verwandten, Feernsehn
1970 Mensch sein muß der Mensch, Feernsehn
1970 Schmuggelbrüder, Feernsehn
1978 Der politische Bock, Feernsehn
1981 Späte Liebe geht ins Geld, Feernsehn
1983 Bleibt alles in der Familie, Feernsehn
1987 Was rastet, das kostet, Feernsehn
1988 Wenn du Geld hast, Feernsehn
1988 Ein Matjes singt nicht mehr, Feernsehn
1994 Nebel im Paradies, Feernsehn
2000 Morgen wird alles anders, Feernsehn

Weblenken[ännern | Bornkood ännern]