David Heinrich Müller

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

David Heinrich Müller (* 4. Oktober 1800 in Oscherlewwe, † 17. Januar 1889 in Berlin) was eun plattduitsken Schrüiver.

David Heinrich Müller wurr 1800 in Oscherlewwe boren. Süin Vaddder was Schlosser. Heu was Bäckerslehrjunge un wanner os Geselle na Berlin. Heu wurr Suldoot un arböjje van 1835 an in ene Kanzlei. Heu is den 17.Januar 1889 unverheiraadt un sünner Kinner mit Daude afgohn.[1]

Werke[ännern | Bornkood ännern]

  • Littge Hoop, dat Nestkieken : Ein Gedicht in niedersächsisch-plattdeutscher Mundart ; mit Anmerkungen und Erläuterungen / von D. Plaugmann. - Berlin : Stuhr, 1849. - 44 S[1]

Borns[ännern | Bornkood ännern]

  1. a b Seelmann, Wilhelm: Die plattdeutsche Litteratur des neunzehnten Jahrhunderts. Biobiliographische Zusammenstellung. in: Niederdeutsches Jahrbuch, Jg. 22, 1896,S.96.

Weblenken[ännern | Bornkood ännern]