August Carl Ernst von Werlhof

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

August Carl Ernst von Werlhof (* 9. Februar 1809 in Celle; † 23. März 1895 in Hannover) weer en düütschen Jurist.

Von Werlhof is 1809 in Celle boren.[1] Sien Unkel weer Ernst August von Werlhof. He weer Herr op Vethem un Sindörp. He is 1852 Oberappellationsgerichtsraad an dat Oberappellationsgericht Celle worrn un 1859 Direkter von dat Obergericht Hannover. Von 1867 bet 1876 weer he Präsident von dat Obergericht Lümborg.

He hett an’n 27. November 1856 in Prießnitz Anna Tuiska von Einsiedel (11. September 1825–3. Januar 1907) freet.[1] De beiden harrn de Dochter Anna von Werlhof (1857–1932; hett Louis von Kamphövener freet).

Von Werlhof weer Kapitular von’n Doomstift Bewick.[1]

Warken[ännern | Bornkood ännern]

  • Handbuch der griechischen Numismatik mit besonderer Rücksicht auf deren Literatur, unter Zugrundelegung von Akerman's Manual bearbeitet von A. C. E. von Werlhof
  • Biblische Numismatik, oder Erklärung der in der heil. Schrift erwähnten alten Münzen. (Online) (översett ut Celestino Cavedoni sien Numismatica Biblica)
  • Johann Werlhof (1660–1711), Hofrath, Professor der staatswissenschaften und Rechte zu Helmstädt: dem Herrn Canzlei-Director Ernest August von Werlhof ... am Tage der fünfzigjährigen Dienst-Jubelfeier 19. Januar 1849

Footnoten[ännern | Bornkood ännern]

  1. a b c Genealogisches Handbuch des Adels. C.A. Starke, 1977, Sied 142