Klaus Bednarz

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klaus Bednarz up de lit.Cologne 2007

Klaus Bednarz (* 6. Juni 1942 in Falkensee bi Berlin; † 14. April 2015 in Swerin) weer en düütsch Journalist[1] un Schriever.

Leven un Berop[ännern | Bornkood ännern]

Nah dat Studium vun de Theaterwetenschap, de Slawistik un de Osteuropääsch Geschichte in Hamborg, Wien un Moskau kreeg Bednarz 1966 nah spoodriek Dissertatschoon över den russischen Schriever Anton Tschechow an de Universität Wien sien Doktertitel.

Siet 1967 hett Bednarz as Feernsehkorrespondent arbeit, ünner annern as Utlandskorrespondent in Polen (1971–1977) un in de Sowjetunion (1977–1982). 1983 hett he de Tagesthemen modereert un weer togliek bit 2001 Redaktschonsleiter as ok Moderator vun de Sennen Monitor in' WDR, deren Leiden he 2002 an sien Kollegin Sonia Seymour Mikich wiedergeev. Siet 2002 weer Bednarz as Sonnerkorrespondent un Chefreporter för de Feernsehsparte vun den WDR tätig. In sien Feernsehreportagen un Böker hett he sück besünners mit de Länner in Ostmiddel- un Osteuropa, as ok Zentralasien, aber ok mit den Süüden vun Chile un Argentinien befaat.

Luut en Bericht vun den Stern wurr Bednarz vör allen wiels sien Tätigkeit in Osteuropa vun de Staatssekerheit vun de DDR dör en Bekannte bespitzelt.[2]

Bednarz weer Liddmaat in dat PEN-Zentrum Deutschland.

Warken (Utwahl)[ännern | Bornkood ännern]

Böker[ännern | Bornkood ännern]

  • 1977 Polen
  • 1979 Das alte Moskau
  • 1980 Heinrich Böll und Lew Kopelew im Gespräch mit Klaus Bednarz
  • 1984 Masuren
  • 1985 Mein Moskau
  • 1989 Polen
  • 1990 Reiseführer Moskau
  • 1990 Gorbatschow
  • 1992 Rußland – Ein Volk sucht seine Zukunft
  • 1995 Fernes nahes Land – Begegnungen in Ostpreußen
  • 1997 Von Autoren und Büchern – Gespräche mit Schriftstellern
  • 1998 Die Ballade vom Baikalsee
  • 2002 Östlich der Sonne – Vom Baikalsee nach Alaska
  • 2004 Am Ende der Welt – Reise durch Feuerland und Patagonien
  • 2006 Mein Russland – Literarische Streifzüge durch ein weites Land
  • 2007 Das Kreuz des Nordens. Reise durch Karelien
  • 2009 Ferne und Nähe: Aus meinem Journalistenleben

DVDs[ännern | Bornkood ännern]

  • Östlich der Sonne: Vom Baikalsee nach Alaska
  • Die Ballade vom Baikalsee (bestehend aus: Winterreise, Sommerreise, Das Wiedersehen)
  • Am Ende der Welt: eine Reise durch Feuerland und Patagonien 2004
  • Reise durch Ostpreußen
  • Die Rockies (mit Fritz Pleitgen un Gerd Ruge)

Utteknungen (Utwahl)[ännern | Bornkood ännern]

Enkeld Nahwiesen[ännern | Bornkood ännern]

  1. Moderatoren-Legende Klaus Bednarz ist tot. Up: focus.de van' 15. April 2015.
  2. Stern: Stasi spionierte Klaus Bednarz aus.

Weblinks[ännern | Bornkood ännern]

Commons-logo.svg Klaus Bednarz. Mehr Biller, Videos oder Audiodateien to’t Thema gifft dat bi Wikimedia Commons.