William Wyler

Vun Wikipedia
Wesseln na: Navigatschoon, Söök
Disse Artikel is man blots en Stubben. Du kannst Wikipedia helpen un em verbetern.

William Wyler (* 1. Juli 1902 in Mülhausen, Elsass, as Wilhelm Weiller; † 27. Juli 1981 in Los Angeles) weer en Swiez-US-amerikaanisch Speelbaas un Filmproduzent. Sien gröttsten Spood fier he 1959 mit den Monumentalfilm Ben Hur.

William Wyler wunn insgesamt dree Oscars as best Speelbaas un weer dorto noch negen mol nomineert. He wunn een Golden Globe Award. 1957 wurr he mit de Golden Palm in Cannes uttekent. 1966 kreeg he den Irving G. Thalberg Memorial Award.

Filmografie (Utwahl)[ännern | Bornkood ännern]

Johr Titel
1925 The Crook Buster, Kortfilm
1927 The Border Cavalier
dt.: Unter den Schmugglern von Rimrock
1927 Desert Dust
1929 The Shakedown
dt.: Zwischen den Seilen
1929 Hell’s Heroes
dt.: Galgenvögel
1931 A House Divided
dt.: Der Mannsteufel
1933 Counsellor at Law
dt.: Der Staranwalt von Manhattan
1935 The Gay Deception
dt.: Liftboy Nr 14
1936 Come and Get It
dt.: Nimm, was du kriegen kannst
1937 Jezebel
dt.: Jezebel – die boshafte Lady
1939 Wuthering Heights
dt.: Stürmische Höhen
1940 The Letter
dt.: Das Geheimnis von Malampur
1942 Mrs. Miniver
1946 The Best Years of Our Lives
dt.: Die besten Jahre unseres Lebens
1949 The Heiress
dt.: Die Erbin
1952 Carrie
1953 Roman Holiday
dt.: Ein Herz und eine Krone
1955 The Desperate Hours
dt.: An einem Tag wie jeder andere
1956 Friendly Persuasion
dt.: Lockende Versuchung
1958 The Big Country
dt.: Weites Land
1959 Ben Hur
dt.: Ben Hur
1961 The Children’s Hour
dt.: Infam
1966 How to Steal a Million
dt.: Wie klaut man eine Million?
1970 The Liberation of L.B. Jones
dt.: Die Glut der Gewalt

Literatur[ännern | Bornkood ännern]

Weblenken[ännern | Bornkood ännern]